Tees in Bio-Qualität Gesund für Körper & Geist Geprüfte Top-Qualität

Wofür ist Kardamom gut und wieso ist er so gesund?

Wofür ist Kardamom gut?

Die “Königin der Gewürze”, wie Kardamom gerne genannt wird, ist aus der südasiatischen, insbesondere indischen Küche nicht wegzudenken. Ursprünglich stammt das Ingwergewächs, dessen Kapseln als Ganzes oder gemahlen verwendet werden, aus Sri Lanka und Indien; mittlerweile hat das Gewürz bereits die Welt erobert und wird auch etwa in Guatemala, Tansania und Madagsakar angebaut.

Teures und begehrtes Gewürz

Die Ernte und Verarbeitung von Kardamom ist sehr aufwändig, ähnlich wie bei Safran muss hier alles per Hand gemacht werden. Das schlägt sich natürlich im Preis nieder: Kardamom gehört neben Safran zu den teuersten Gewürzen der Welt. Die beiden Arten von Kardamom, grün und schwarz, werden unterschiedlich eingesetzt. Für süße Gerichte verwendet man im indischen und arabischen Raum den grünen Kardamom; der schwarze verfeinert mit seinem herberen Geschmack herzhafte Fleischgerichte.

Balsam für Atemwege und Magen

Aber auch Kardamom besitzt enorme gesundheitsfördernde Eigenschaften, nicht zuletzt in der indischen Gesundheitslehre, dem Ayurveda, kommt dem Gewürz eine große Bedeutung zu. Das liegt an den ätherischen Ölen, die in der Kapsel gespeichert sind. Sie wirken antibakteriell und schleimlösend, sind daher gut für die Atemwege und ein probates Mittel bei Erkältungen. Kardamom schützt aber auch die Magenschleimhäute: Schon die alten Römer wussten um die verdauungsfördernde Wirkung und mengten das kostbare Gewürz zum Beispiel dem Brotteig bei. Vorsicht sollten aber Schwangere und Menschen, die an hohem Blutdruck leiden, walten lassen: Bei exzessivem Gebrauch kann Kardamom wehenauslösend wirken und durch die Anregung des Herz-Kreislauf-Systems den Blutdruck zusätzlich erhöhen. Kleine Mengen an zum Beispiel Kardamomtee können aber immer bedenkenlos konsumiert werden.

Kardamom als traditionelles Aphrodisiakum

Durch die krampflösende Wirkung der ätherischen Kardamomöle können zusätzlich auch Menstruationsbeschwerden gelindert oder gar ganz vermieden werden. Und: Eine nicht zu verachtende Wirkung hat Kardamom auch in aphrodisischer Hinsicht: Im arabischen Raum werden traditionell die Kapseln als Lustmacher gekaut, weil sie nicht nur für guten Mundgeruch sorgen, sondern auch die Sinne anregen. Mit unserem SafSun Safrantee „Flame of Love“, dem Kardamom und Zimt beigemengt ist, können Sie diese breite Palette an Heilwirkungen täglich genießen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Flame of Love Flame of Love Schwarzer Tee mit Safran, Zimt und Kardamom
10,99 €
Secret of long Life Secret of long Life Grüner Tee mit Safran, Orangen-schalen und...
10,99 €

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr von www.safsun.at.

  • Zahlungsmethoden:

  • Beste Bio-Qualität:

  • Versand mit: